Fussball

So spielten unsere Aktiven bis zum Lockdown vom 26.11.20

In dieser Saison gab es einen massiven Umbruch im Seniorenlager des SV Prag. Nur einige wenige „alte“ Spieler verblieben beim SV Prag, der Großteil der Mannschaft besteht nun aus Spielern unserer letzten A-Jugend, die in der Bezirksstaffel ohne Probleme den Klassenerhalt geschafft hatte. Der Trainer – Rui Arteiro – kam gleich mit.

Und was soll man sagen? Im Pokal kann man gegen einen ASV Botnang durchaus verlieren und ausgerechnet am 1. Spieltag trafen die Jungs zu Hause mit Slaven Stuttgart auf einen ganz starken Gegner, der bis zum Lockdown so ziemlich jedes Team in der Liga geputzt hat.

Seitdem hat der SV Prag alles gewonnen, wobei besonders das 1:0 in Heumaden (einem der Top-Favoriten der Liga) erwähnt werden muss. Rui Arteiro hat dem Team kein Saisonziel vorgegeben, vielmehr muss man sich erst einmal an den Aktivenfussball gewöhnen. Dies gelang Spiel für Spiel immer besser und es drängen sich durchaus Perspektiven zu den Jungs aus Cannstatt auf.

Sehr schade, dass der Lockdown dieser Entwicklung vorerst einen Riegel vorgeschoben hat.