Allgemein

Punktspielbetrieb: Es läuft auf Abbruch der Saison hinaus

Update WFV-Homepage vom 12. Mai 2020: Die drei Fußball-Landesverbände in Baden-Württemberg – der Badische Fußballverband, der Südbadische Fußballverband und der Württembergische Fußballverband – sprechen sich nach eingehenden Beratungen in den Verbandsgremien einhellig für die Beendigung der Saison 2019/20 zum 30. Juni 2020 aus, so wie es die jeweiligen Spielordnungen vorsehen. Die Beschlüsse erfolgten, nachdem die Bund-Länder-Konferenzen vom 30. April und 6. Mai 2020 keine Rechtslage für eine Rückkehr in den regulären Spielbetrieb in absehbarer Zeit erkennen lassen.

Deutlicher wurden die Radio-Nachrichten auf SWR1. Die Saison wird nicht regulär zu Ende gespielt resp. der Spielbetrieb erst gar nicht wieder aufgenommen.  Das Team mit dem höchsten Punkte-Quotienten steigt auf, Absteiger sowie Relegations- und Aufstiegsspiele soll es keine geben. Die finale Entscheidung fällen die Delegierten des Verbandstages am 20. Juni. Überraschungen sind keine mehr zu erwarten. Für den SV Prag gibt es in Sachen Auf- oder Abstieg keine Konsequenzen.